GmbH verkaufen Verlustvortrag

GmbH verkaufen mit Verlustvortrag

GmbH verkaufen Verlustvortrag – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de

Es besteht die Möglichkeit, durch einen Verlustvortrag Verluste aus vorherigen Jahren mit Gewinnen im aktuellen Geschäftsjahr steuerlich zu verrechnen. Grundsätzlich besteht diese Möglichkeit auch beim Verkaufen einer GmbH mit Verlustvortrag.

Allerdings müssen Käufer hier gut aufpassen, da der Verlustvortrag sonst nicht genutzt werden kann. Es ist dringend anzuraten, den GmbH Verkauf mit Verlustvortrag mithilfe von Experten durchzuführen. Gerne können Sie sich auch direkt an uns wenden.

Steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Verlustvortrag in einer Handelsgesellschaft – GmbH verkaufen Verlustvortrag

GmbH verkaufen Verlustvortrag

GmbH verkaufen Verlustvortrag

Zunächst ist festzuhalten, dass bei Gesellschaften zwischen einem handelsrechtlichen sowie einem steuerlichen Verlustvortrag zu unterscheiden ist.

Beide Verlustvorträge unterscheiden sich signifikant. Beim GmbH verkaufen der ausschlaggebende Verlustvortrag ist der steuerliche.

Schon innerhalb der fortlaufenden Geschäftsjahre verdeutlicht der Verlustvortrag seine Vorzüge. Verluste aus vorangegangenen Geschäftsjahren können unter bestimmten Voraussetzungen als Verlustvortrag auf das aktuelle Geschäftsjahr übertragen und hier mit Gewinnen steuerlich verrechnet werden.

Voraussetzungen, einen Verlustvortrag in einer neuen GmbH zu nutzen

Diese Möglichkeit ergibt sich grundsätzlich auch, wenn eine GmbH mit entsprechenden Verlusten in einem Verlustvortrag in eine andere GmbH übernommen wird. Allerdings gibt es hierbei wichtige Regeln zu beachten.

So dürfen nicht mehr als 50 Prozent der Anteile erworben werden, andernfalls kann der Verlustvortrag der problematischen GmbH in der neuen GmbH nicht genutzt werden. Es ist also entsprechendes steuerrechtliches Fachwissen notwendig, dass der Verlustvortrag für eine neue GmbH mit entsprechenden Gewinnen genutzt werden kann.

GmbH verkaufen mit Verlustvortrag: nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Wollen Sie eine GmbH verkaufen mit dem Hinweis auf den Verlustvortrag, ist das also generell möglich und durchaus für Unternehmen mit hohen Gewinnen interessant. In jedem Fall sollten Sie sich aber Experten ins Boot holen, damit diese steuerlichen Vorteile tatsächlich genutzt werden können.

Dabei gilt es auch, Lösungen zu erarbeiten, um die 50 Prozent der Anteile beim GmbH Verkauf so einzusetzen, dass der Verlustvortrag Vorteile mit sich bringt. Sie können sich für Fragen und weiterführende Beratungen kostenlos und unverbindlich an uns wenden.

GmbH verkaufen Verlustvortrag – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de