Liquidation GmbH Darlehen

Liquidation GmbH Darlehen – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de

Um eine GmbH vor der finanziellen Schieflage zu bewahren, kommt es häufig vor, dass einer der Gesellschafter der GmbH ein Darlehen, das sogenannte Gesellschafterdarlehen gewährt. Denn Banken werden einer Gesellschaft, die bereits finanzielle Engpässe hat, nur selten einen erneuten Kredit gewähren.

Doch was passiert bei einer Liquidation der GmbH mit dem Darlehen, das der GmbH von einem der Gesellschafter gewährt wurde?
Andersrum ist selbstverständlich auch der Fall denkbar, dass die GmbH einem der Gesellschafter ein Darlehen gibt, doch dieser Fall soll hier nicht behandelt werden.

Was gilt es beim Darlehen eines Gesellschafters an die GmbH zu beachten?

Liquidation GmbH Darlehen
Liquidation GmbH Darlehen

Ein Darlehensvertrag zwischen einem Gesellschafter und der GmbH sollte so ausgestaltet sein, wie es auch bei einem Darlehen der GmbH mit einem Dritten der Fall wäre.

Wird der GmbH von einem Gesellschafter ein Darlehen während einer wirtschaftlich guten Lage gewährt und dies ebenfalls in wirtschaftlich guten Zeiten zurückgezahlt, kann dies wie jede andere Darlehensrückzahlung auch behandelt werden.

Anders muss die Situation jedoch behandelt werden, wenn das Gesellschafterdarlehen in einer finanziellen Krise bereitgestellt wurde.

Wie werden Gesellschafterdarlehen während einer Unternehmenskrise behandelt?

Ein Darlehen, welches einer GmbH durch einen Gesellschafter zu dem Zeitpunkt gewährt wird, indem es in die Krise gerät, muss gesellschafts- und insolvenzrechtlich wie Eigenkapital behandelt werden.

Das bedeutet, dass das Darlehen nicht an den Darlehensgeber zurückgezahlt werden kann, ohne dass die GmbH einen Erstattungsanspruch gegen diesen erhält. Denn dieses Darlehen wird lediglich anstelle einer Eigenkapitalzuführung als Weg gewählt, um die GmbH am Leben zu erhalten.

Was passiert bei einer Liquidation der GmbH mit dem Darlehen?

Das Gesetz sieht im Fall einer GmbH Liquidation vor, dass in Bezug auf ein Gesellschafterdarlehen zumeist ein sogenannter Rangrücktritt in Kraft tritt.

Das bedeutet, dass zunächst die Verbindlichkeiten der GmbH gegenüber Dritten befriedigt werden, bevor eine Rückzahlung des Darlehens in Frage kommt.

Lassen Sie sich im Hinblick auf die Liquidation GmbH Darlehen beraten

Der Zusammenhang zwischen der Rückzahlung von Darlehen an Gesellschafter und einer GmbH Liquidation ist sehr komplex und bietet viele Fallstricke.

Daher sollten Sie sich im Hinblick auf dieses Thema von echten Profis beraten lassen. Greifen Sie einfach zum Hörer und vereinbaren Sie ganz unverbindlich einen Beratungstermin.

Liquidation GmbH Darlehen – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de