Zeichnungsberechtigung Liquidator

Zeichnungsberechtigung vom Liquidator – Beratung & Umsetzung für Sie

Zeichnungsberechtigung Liquidator – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de

Die Zeichnungsberechtigung des Liquidators ergibt sich aus seinem Aufgabenbereich heraus. Die Zeichnungsberechtigung umfasst also die Befugnisse des Liquidators.

Der Prozess der Auflösung und Abwicklung einer GmbH ist komplex. Daher empfehlen wir Ihnen, sich sachkompetente Hilfe zu holen. Gerne können Sie sich unverbindlich und kostenfrei direkt an uns wenden.

Zeichnungsberechtigung des Liquidators in Deutschland die Befugnisse des Liquidators

Zeichnungsberechtigung Liquidator

Zeichnungsberechtigung Liquidator

Die Zeichnungsberechtigung des Liquidators wird in der deutschen Gesetzgebung nicht näher umschrieben.

Vielmehr umfasst sie hier die Befugnisse und Aufgaben des Liquidators. Anders verhält es sich bei Gesellschaften nach österreichischem oder schweizerischem Recht.

Hier wird konkret auf die Zeichnungsberechtigung des Liquidators eingegangen.

Das sollten Sie unbedingt bei der Suche in Suchmaschinen berücksichtigen, denn entsprechend der niedrigen Detailbedeutung in Deutschland und der wichtigen Hervorhebung in den beiden Nachbarländern ergeben sich bei der Suche vor allem Informationen, die sich auf das Recht dieser Länder beziehen.

Liquidator in Ihrem Sinne & in Ihrem Interesse – Zeichnungsberechtigung Liquidator

Sofern also bei einer deutschen GmbH von Zeichnungsberechtigung gesprochen werden kann, umfasst dies die Befugnisse und Aufgaben des Liquidators. Sofern nicht anderweitig geregelt, handelt es sich beim Liquidator um den bisherigen Geschäftsführer.

Anderslautende Regelungen müssen per Gesellschafterbeschluss geregelt werden oder in der Gesellschaftssatzung bereits geregelt sein. Wichtig ist in diese Zusammenhang, dass die Befugnisse oder die Zeichnungsberechtigung nicht automatisch auf den in der Satzung möglicherweise genannten Liquidator übergehen.

Vielmehr kann auch in diesem Fall durch Gesellschaftsbeschluss ein anderer Liquidator nach wie vor berufen und bestellt werden. Zudem haben Gesellschafter, die zusammen nicht mehr an 10 Prozent Gesellschaftsanteil erreichen, die Möglichkeit, beim Registergericht einen Antrag einzubringen und hier einen anderen Liquidator als von den restlichen Gesellschaftern gefordert, zu bestellen. Das ist möglich, wenn die Gefahr einer Übervorteilung besteht.

Beschränkungen der Befugnisse des Liquidators – Zeichnungsberechtigung Liquidator

Die Zeichnungsberechtigung, also der Befugnisbereich des Liquidators umfasst die Zielsetzung der Auflösung der GmbH. Er ist bis auf wenige Ausnahmen im Rahmen seiner Tätigkeit nicht weisungsgebunden durch die Gesellschafter.

Allerdings können diese durchaus bestimmen, wenn die Liquidation im Ganzen erfolgen soll; beispielsweise, wenn ein anderes Unternehmen die Gesellschaft komplett übernehmen möchte. Ansonsten beziehen sich die Befugnisse des Liquidators ausschließlich auf die Abwicklung der Gesellschaft mit dem Ziel der Auflösung der GmbH oder UG.

Zeichnungsberechtigung Liquidator – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de