GmbH Beendigung

Die GmbH Beendigung

GmbH Beendigung – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de

Die Beendigung einer GmbH kann unterschiedlich vorgenommen werden. Dabei können auch maßgebliche Fehler begangen werden. Daher sollten Sie sofort fachliche Hilfe holen, sobald Sie Ihre GmbH beenden möchten und bevor Sie erste Schritte einleiten. Gerne können Sie sich kostenlos und unverbindlich direkt an uns wenden.

GmbH Beendigung – verschiedene Vorgehensweisen

Bei der Beendigung einer GmbH können Sie völlig unterschiedlich vorgehen. Zu unterscheiden ist vor allem, ob es sich um die Beendigung einer solventen oder einer insolventen GmbH handelt. Bei einer insolventen GmbH müssen Sie als Geschäftsführer binnen 21 Tage ab dem Tag, ab dem Ihnen die Insolvenz bekannt ist, selbige anmelden.

Beendigung der insolventen GmbH

GmbH Beendigung
GmbH Beendigung

In zwei Dritteln aller so aufzulösenden GmbHs ist das bereits zu spät.

Denn in jedem Fall müssen Forderungen der Sozialversicherungsträger beglichen werden – ohne jede Verspätung auch bei einer solventen GmbH!

Unabhängig von den Umständen leitet das Registergericht die Insolvenzmeldung in jedem Fall an die Staatsanwaltschaft weiter, die auch bei jeder Insolvenz Ermittlungen aufnimmt. Das Verschleppen einer Insolvenz ist kein Kavaliersdelikt.

Die GmbH Beendigung der insolventen GmbH sieht nun vor, ein Insolvenzverfahren zu prüfen. Ist genug Verwertungsmasse vorhanden, wird das komplexe Insolvenzverfahren eingeleitet. Andernfalls wird eine Liquidation durchgeführt, bei der Gläubiger auch Pfändungen anstreben können. Gerade hier sind die Haftungsrisiken des ehemaligen Geschäftsführers ausgesprochen hoch.

Solvente GmbH still oder öffentlich beenden

Die andere Form der Beendigung einer GmbH ist die der solventen GmbH. Hier kommt eventuell die stille, meist aber die öffentliche Beendigung zur Anwendung. Die stille Beendigung der GmbH, also ohne Veröffentlichung des Gläubigeraufrufs im Bundesanzeiger, ist nur dann empfehlenswert, wenn es keine Gläubiger gibt oder diese bereits bedient wurden und auch ansonsten keine Forderungen gegen die GmbH geltend gemacht werden.

Bei der öffentlichen GmbH Beendigung wird mit der Eintragung der Auflösung in das Handelsregister auch der Liquidator eingetragen. Mit der Veröffentlichung des Gläubigeraufrufs beginnt nun das Sperrjahr zu laufen. Üblich wird nach Ablauf des Sperrjahrs, wenn alle Verbindlichkeiten getilgt sind sowie alle Werte der GmbH liquidiert (versilbert) wurden, das jetzt flüssige Vermögen an die Gesellschafter ausgekehrt. In Ausnahmefällen kann das auch schon vorab erfolgen. Natürlich gilt das auch für das einbezahlte Stammkapital, falls noch so viele Finanzmittel vorhanden sind.

Wir helfen Ihnen bei der Beendigung Ihrer GmbH oder anderweitigen Gesellschaft

Da die Auflösung und Beendigung einer GmbH schwierig sind, vor allem aber, da die Haftungsrisiken bei vermeintlich kleinen Formfehlern signifikant steigen können, empfehlen wir Ihnen dringend, sich umgehend mit uns in Verbindung zu setzen. Gerne helfen wir Ihnen bei Ihrer GmbH Beendigung und GmbH Liquidation mit größtmöglichen Vorteilen und geringstmöglichen Haftungsrisiken.

GmbH Beendigung – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de