GmbH verkaufen mit Schulden

Eine GmbH verkaufen mit Schulden

GmbH verkaufen mit Schulden – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de

GmbH verkaufen mit Schulden – heute und morgen sofort möglich.

Die GmbH ist aufgrund der Haftungsbeschränkungen und gleichzeitig der günstigen Voraussetzungen zur Gründung eine der beliebtesten Gesellschaftsformen. Damit einher gehen aber auch entsprechend viele GmbHs, die nicht den erwünschten Erfolg erzielen und sogar Schulden generiert haben.

Unter bestimmten Umständen kann es lohnen, eine GmbH mit Schulden zu verkaufen. Je schneller Sie sich bei uns melden, desto größer sind die Chancen, dass Sie Ihre GmbH verkaufen können mit Schulden.

Nicht immer gerät eine GmbH eigenverschuldet in Schulden

GmbH verkaufen mit Schulden

GmbH verkaufen mit Schulden

Nicht jede GmbH gerät wegen einer schlechten Geschäftsidee in Schieflage. Schon der Ausfall einer Zahlung kann für die eigene GmbH Schulden bedeuten. Zwar bietet die GmbH viele Vorteile, doch der Gesetzgeber ist glasklar im Umgang mit Schulden einer GmbH. Sobald eine Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit eingetreten ist, muss der Geschäftsführer Insolvenz anmelden.

Dabei ist zu beachten, dass die GmbH dennoch nicht bei den Sozialversicherungsträgern im Rückstand sein darf. Damit haben wir im Prinzip auch schon die beiden ausschlaggebenden Gründe genannt, die zeigen, ob Sie eine GmbH verkaufen können mit Schulden: die Insolvenz darf noch nicht angemeldet sein und die Forderungen der Sozialversicherungsträger müssen pünktlich erledigt sein.

Der Verkauf der Gesellschaft mit Schulden bietet verschiedene Vorteile – GmbH verkaufen mit Schulden

Dann bringt der Verkauf viele Vorteile mit sich. So wird beispielsweise der Geschäftsführer aus seinen Haftungsrisiken entlassen. Der enorme Zeitaufwand zum Auflösen der GmbH entfällt. Insbesondere, wenn noch ein Insolvenzverfahren hinzukäme.

Stattdessen können sich Gesellschafter und Geschäftsführer unverzüglich auf ihre weiteren Geschäfte fokussieren und eine neue GmbH gründen. Gerade, wenn die GmbH unverschuldet durch dritte Außenstehende in Schieflage geriet, ist das eine sehr gute Lösung.

GmbH mit Schulden verkaufen – wir sind Ihr Ansprechpartner

Gerne können Sie sich an uns wenden, wollen Sie Ihre Gesellschaft mit Schulden verkaufen. Aufgrund der genannten Gründe ist es aber wichtig, dass Sie sich möglichst umgehend bei uns melden, bevor Sie weitere Schritte beim GmbH Verkauf einleiten mussten.

Denn zur Beantragung der Insolvenz haben Sie ab Kenntnis lediglich 21 Tage Zeit. Dann kann die GmbH mit Schulden auch nicht mehr einfach verkauft werden.

Eine GmbH verkaufen mit Schulden

Neben den Personenfirmen gehört die GmbH zu den beliebtesten Unternehmensformen in Deutschland. Das heißt aber nicht, dass alle Gesellschaften erfolgreich sind. Natürlich gibt es auch GmbHs mit Verbindlichkeiten, also Schulden. Nicht selten führen Schulden dann zur Insolvenz einer GmbH. Eine GmbH verkaufen mit Schulden ist aber ebenso möglich. Nur ist es dann erforderlich, dass einige Schritte noch nicht durchgeführt sein dürfen, während andere Vorgaben jederzeit pünktlich erfüllt sein müssen.

Schulden müssen nicht zwingen Erfolglosigkeit einer GmbH bedeuten

Es muss nur ein wichtiger Kunde oder Geschäftspartner ausfallen, schon ist die GmbH in ernsthafter Schieflage. Das heißt aber noch lange nicht, dass die betreffende GmbH deshalb grundsätzlich insolvent oder ohne Erfolg wäre. Wahr ist aber, dass diese Schulden sich störend auf den Geschäftsablauf auswirken und sogar so viel Zeit beanspruchen, dass das ansonsten erfolgreiche Geschäft ebenfalls darunter leidet.

Oder die GmbH ist so tief in den Schulden, dass es ohnehin nicht mehr lohnt. Leider verfolgen aber viele Gesellschafter und Geschäftsführer das „Prinzip Hoffnung“ und warten viel zu lange. Nur, wenn Sie alles schon im Vorfeld richtig durchführen, können Sie Ihre GmbH erfolgreich verkaufen mit Schulden und ohne weitere Haftungsrisiken.

Die GmbH mit Schulden verkaufen – die Voraussetzungen

Dazu gehört zunächst, dass sämtliche Forderungen von Sozialversicherungsträgern immer noch pünktlich erbracht werden. Dazu muss festgestellt werden, ob die Schulden zur Insolvenz führen oder diese bereits eingetreten ist. Das Problem: ab dem Zeitpunkt der Feststellung der Insolvenz hat der Geschäftsführer 21 Tage Zeit, die Insolvenz anzumelden.

Ist die Insolvenz aber erst angemeldet, kann die GmbH nicht mehr mit ihren Schulden verkauft werden. Gleichzeitig dürfen Sie keinesfalls eine Insolvenzverschleppung ins Auge fassen. Unabhängig davon, ob alles richtig durchgeführt wurde oder nicht, ist das Registergericht verpflichtet, die Unterlagen zur insolvent gemeldeten GmbH an die betreffende Staatsanwaltschaft weiterzuleiten. Diese ermittelt in jedem Fall.

GmbH verkaufen mit Schulden – wir helfen Ihnen

Sind also Schulden vorhanden, sollten Sie den Beschluss, die GmbH zu veräußern, möglichst umgehend fassen. Zudem sollten Sie sich ebenfalls umgehend Expertenhilfe für den Verkauf Ihrer GmbH mit Schulden holen.

Wenden Sie sich dazu unverbindlich und kostenlos an uns. In der Regel innerhalb von 24 Stunden können unsere Experten mitteilen, wie die Aussichten auf einen Verkauf der GmbH mit Schulden stehen.

GmbH verkaufen mit Schulden – Jetzt anrufen und informieren:

Telefon 030-374 75 934

Oder senden Sie uns eine eMail mit Ihrer Anfrage an Post@Liquidation-GmbH.de