GmbH Liquidation mit Schulden

Beratung, Planung & Umsetzung sicher in Ihrem Sinne & Interesse – GmbH Liquidation mit Schulden

Die Auflösung und die Liquidation einer GmbH können aus unterschiedlichen Gründen erfolgen. Eine sehr häufige Ursache für die GmbH Liquidation sind Schulden. Wie Sie eine GmbH mit Schulden liquidieren, können Sie hier erfahren. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich unbedingt möglichst umgehend kompetente Hilfe zu holen.

Andernfalls können die Haftungsrisiken massiv steigen. Gerne können Sie sich für die GmbH Liquidation mit Schulden auch direkt an uns wenden. Wenn Sie sich rechtzeitig melden und alles richtig machen, können wir Ihre Haftungsrisiken sogar vollständig beseitigen.

Die GmbH Liquidation mit Schulden birgt enorme Haftungsrisiken

GmbH Liquidation mit Schulden
GmbH Liquidation mit Schulden

Das größte Problem bei einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit einer GmbH ist „das Prinzip Hoffnung“.

Sowohl Gesellschafter als auch Geschäftsführer halten oftmals bis zum Schluss daran fest.

Das ist ausgesprochen riskant, denn sobald dem Geschäftsführer Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung bekannt ist, muss er die GmbH innerhalb von 21 Tagen insolvent melden.

Nun wird der Insolvenzantrag gestellt, um das Insolvenzverfahren einzuleiten. Ist jedoch nicht genug verwertbare Masse vorhanden, wird die Insolvenz abgelehnt und die GmbH stattdessen herkömmlich liquidiert. In dieser Zeit können Gläubiger ihre Forderungen auch pfänden lassen, wenn nötig.

Mit der Liquidation der GmbH mit Schulden muss zudem (bei abgelehntem Insolvenzverfahren) ein Gläubigeraufruf im Bundesanzeiger erfolgen. Dann haben weitere Gläubiger ein Jahr Zeit, sich zu melden. Dieses Verfahren birgt insgesamt viele Risiken. Insbesondere die verspätete Anmeldung zum Insolvenzverfahren ist schwierig. Denn das Registergericht leitet die Akten in jedem Fall an die Staatsanwaltschaft weiter.

Die nimmt in jedem Fall Ermittlungen wegen einer etwaigen Insolvenzverschleppung auf. In zwei Dritteln aller insolventen Gesellschaften ist das dann auch der Fall. Die damit verbundenen Haftungsrisiken können Sie aber umgehen. Und im Prinzip sofort eine neue GmbH gründen, um Ihren Fokus wieder auf Ihre Geschäfte zu richten.

GmbH Liquidation mit Schulden – wir helfen umfassend

Dazu sind die Voraussetzungen, dass die Leistungen an die Sozialversicherungsträger ordentlich erfüllt wurden und die GmbH noch nicht Insolvenz angemeldet hat. Dann besteht die Möglichkeit, die GmbH an eine Gesellschaft zu verkaufen, die dann die Liquidation der GmbH mit Schulden übernimmt. Sie haben dann auch nach wie vor das Recht, als Geschäftsführer tätig zu werden (im Falle einer Insolvenzverschleppung nicht).

Wenden Sie sich also möglichst umgehend an uns und wir können Ihre Haftungsrisiken mit großer Wahrscheinlichkeit völlig neutralisieren. Auch verlieren Sie keine Zeit mehr und können Fristen, Formalitäten usw. nicht übersehen, da die Abwicklung andere für Sie übernehmen – ohne Risiken für Sie.